AdUnit Billboard
Rokokotheater - Konzert mit Barockmusik von David Pohle

Konzert mit Barockmusik von David Pohle in Schwetzingen

Von 
zg/Bild: zg
Lesedauer: 

Nach fast 400 Jahren werden die zwölf Liebesgesänge von Komponist David Pohle beim Konzert „Fliegt, ihr meine Seufzer“ in der Reihe „Winter in Schwetzingen“ des Theaters Heidelberg am Donnerstag, 13. Januar, 19.30 Uhr, im Rokokotheater zum ersten Mal wieder auf der Bühne zu hören sein.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

David Pohle vertonte Gedichte aus dem fünften Buch der Oden des bedeutenden Barockdichters Paul Fleming und stellte diese so zusammen, dass das Werk als einer der frühesten deutschen Liederzyklen gelten kann. Die Texte erzählen von Flemings tragischer Liebe zu den beiden Kaufmannstöchtern Elsabe und Anna Niehus, von leidenschaftlichem Liebesbekenntnis, Abschiedsschmerz, Sehnsucht, Verrat und Entsagung. Die innere Zerrissenheit des Protagonisten spiegelt sich in der formalen Anlage der Lieder als Duette für zwei hohe Männerstimmen.

© Theater

Begleitet vom Ensemble „Barokkulturwerk“ bringen die beiden Countertenöre Benjamin Lyko und Yongbeom Kwon dieses außergewöhnliche und zu Unrecht vergessene Werk zur Aufführung.

Clemens Flick dirigiert

Mehr zum Thema

Winter in Schwetzingen

Weihnachtskonzert im Rokokotheater erfreut mit Vielfalt

Veröffentlicht
Von
Maria Herlo
Mehr erfahren
Rokokotheater

Wolfgang Niedecken kommt Ende 2022 ins Rokokotheater

Veröffentlicht
Von
Jürgen Gruler
Mehr erfahren
Sport

Schwetzingen bewirbt sich als Empfangsstadt für Special Olympics

Veröffentlicht
Von
Volker Widdrat
Mehr erfahren

Die musikalische Leitung liegt bei Clemens Flick (Bild), der auch das Barock-Musiktheater „Was frag ich nach der Welt!“ dirigiert und dem die Wiederentdeckung von Pohles Liebesgesängen zu verdanken ist. Er hat für dieses Konzert eine Aufführungsfassung erstellt, die dem improvisatorischen Reichtum von Pohles illustrem musikalischen Umfeld im Kreise der Schüler Heinrich Schützens nachspürt. Neben den beiden Countertenören Kwon und Lyko wird das neu formierte Berliner Ensemble „Barokkulturwert“ zum ersten Mal beim Winter in Schwetzingen zu hören sein; gemeinsam mit Clemens Flick bringen sie das neue Programm gewissermaßen zur „neuzeitlichen Uraufführung“. zg/Bild: zg

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Info: Weitere Informationen sowie Karten unter www.theaterheidelberg.de oder an der Theaterkasse, Theaterstraße 10; 06221/ 5 82 00 00; E-Mail tickets@ theater.heidelberg.de

Mehr zum Thema

Zonta

Zonta-Club Schwetzingen erinnert an den „Tag gegen Gewalt an Frauen“

Veröffentlicht
Von
Marco Montalbano
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1