AdUnit Billboard
Neues Herbst-/Winterprogramm ist da - Digitalisierungsschub sorgt für neue Formate / Ab Montag einsteigen

Krisenzeiten sind Bildungszeiten

Von 
vhs
Lesedauer: 

Das neue VHS-Programmheft ist erschienen und die Anmeldung für das Herbst-/Wintersemester beginnt am Montag. Die gedruckte Sonderausgabe stellt nur einen Auszug des umfänglichen Semesterprogramms dar. In diesem Heft finden sich zahlreiche Einzelveranstaltungen und viele Kurse mit geringem Zeitumfang. Das komplette Kursprogramm, wie die fortlaufenden Sprachkurse und Kurse der Abteilungen „Kreativität“, „Gesundheit“, „Beruf & Qualifikation“ stehen immer aktuell auf der Homepage der Volkshochschule unter www.vhs-schwetzingen.de.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

„Inzwischen haben wir alle den Umgang in und mit der Pandemie gelernt, sodass wir mit Kultusministerin Theresa Schopper hoffen, dass wir in diesem Herbst-/Wintersemester neben den zahlreichen Online-Veranstaltungen auch viele Kurse und Veranstaltungen in Präsenz und in Hybridform halten können. Zuversicht und gesellschaftliches Miteinander verspricht unser Motto ,Krisenzeiten sind Bildungszeiten’ für den aktuellen Wissenstransfer“, sagt VHS-Leiterin Gundula Sprenger.

Tipps für die Anmeldung

Fast alle Kurse können inklusiv für Menschen mit und ohne Behinderung gestaltet werden. Da hierbei die Bedarfe jedoch sehr unterschiedlich sein können, bittet die VHS um vorherige Rücksprache. Eine Beratung gibt es telefonisch unter 06202/2 09 50.

Der Infoabend für die Sprachkurse in Englisch, Französisch, Spanisch und Italienisch ist am Mittwoch, 8. September, 18 bis 20.30 Uhr, in der Volkshochschule, Mannheimer Straße 29. Die Beratung in den anderen Sprachen wie Arabisch, Chinesisch, Japanisch, Kroatisch, Neugriechisch, Portugiesisch, Türkisch findet telefonisch statt unter 06202 2 09 50. Für die Beratung Deutsch als Fremdsprache ist eine telefonische Voranmeldung notwendig.

Wer reinschnuppern möchte, wie sich ein Online-Unterricht gestaltet kann am Samstag, 25. September, 9.30 bis 11 Uhr, zu einem Info-Vormittag in die VHS kommen.

Es gelten weiterhin die 3G-Regeln (geimpft, getestet, genesen) beim Einlass in die Schulgebäude. vhs

Dass gerade Krisenzeiten Zeiten des Lernens, des umfänglichen und raschen Umlernens sind, habe das vergangene Jahr gezeigt und damit die Bedeutung des öffentlichen Bildungsauftrags der Volkshochschulen bestätigt. Es gab einen regelrechten Digitalisierungsschub. Dadurch wurde bisweilen sogar eine neue Nähe entwickelt, indem zum Beispiel mit der VHS in der Schwetzinger Partnerstadt Schrobenhausen viel häufiger als zuvor in Online-Konferenzen Kontakt zum Pandemiemanagement bestand und in diesem Semester erstmals gemeinsame Veranstaltungen online angeboten werden: „Entdecken Sie doch mal Schrobenhausens schönste Ecken digital“ und der Online-Vortrag „Die USA unter Joe Biden: Eine neue Regierung verändert die politischen Grundlagen“. Neben den zahlreichen digitalen Angeboten, die präsentiert werden, versteht sich die Volkshochschule aber vor allem als ein Ort der Begegnung und des sozialen Lernens, um einer in Pandemiezeiten drohenden gesellschaftlichen Spaltung entgegenzuwirken.

„Finde deinen Kurs“ ermuntert die Love-Speech-Entwicklerin auf der Titelseite des neuen Programmheftes und zeigt Flagge für Gesprächskultur. Es gibt viel Interessantes und Bewegendes in diesem Heft zu entdecken, ein Semester voller neuer Lernwelten, sei es analog oder digital.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Anmeldung und Semesterbeginn

Am Montag, 6. September, beginnt die Anmeldung für die neuen Kurse. Das Programmheft ist erhältlich bei der VHS, Mannheimer Straße 29, in den Rathäusern und Bibliotheken, bei den Sparkassen, Banken und Buchhandlungen in Brühl, Ketsch, Oftersheim, Plankstadt und Schwetzingen.

Bei zahlreichen Kursen – insbesondere in den Bereichen Sprachen und Gesundheit – empfiehlt sich eine frühzeitige Anmeldung im Internet ist unter www.vhs-schwetzingen.de die direkte Online-Anmeldung rund um die Uhr möglich; telefonisch (06202/2 09 50), schriftlich per E-Mail info@vhs-schwetzingen.de oder per Fax (06202 20 95 40). vhs

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1