Wassersportclub: Hauptversammlung mit Rückblicken auf sportliche und gesellschaftliche Höhepunkte / Ehrungen Nachwuchs zeigt reges Interesse

Lesedauer: 

Ketsch. Zur Hauptversammlung des Wassersportclubs begrüßte Vorsitzender Matthias Huxel in der bis auf den letzten Platz belegten Vereinsgaststätte, dem Bootshaus am Kraichbach, die Mitglieder und freute sich über deren Interesse.

AdUnit urban-intext1

In den Berichten der Fachwarte und Abteilungsleiter ging es sowohl um die sportlichen und gesellschaftlichen Höhepunkte als auch um Zahlen und Fakten.

Steigende Mitgliederzahl

Zu den Höhepunkten des vergangenen Jahres zählten interessante Paddeltouren, die Teilnahme am Wesermarathon, die von Kurt Pfeiffer und Klaus Geschwill betreute Kanu-AG mit der Neurottschule, das Bootshausfest, das Kinderferienprogramm und die Winterfeier sowie viele weitere Veranstaltungen. Volker Moessinger konnte stolz auf 238 Mitglieder verweisen.

Besonders erfreulich sei der Anteil der Jugendlichen (unter 18 Jahren) mit 37 Mitgliedern. Der Zuwachs betrage rund zehn Neumitglieder jährlich. Nach dem Bericht der Kassenrevisoren wurde der Vorstand einstimmig entlastet.

AdUnit urban-intext2

Die anstehenden Neuwahlen für verschiedene Positionen wurden in großer Harmonie durchgeführt. So wurden der 2. Vorsitzende Ulf Pfeiffer, der Kassier Dieter Klaus und der Vorstand für Baulichkeiten Karl-Heinz Herrmann einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. In das Schiedsgremium wurden Karin Bartels, Ursula Klaus, Klaus Schwab, Oliver Geschwill und Marco Szelk gewählt.

Einen besonderen Höhepunkt stellten die vorzunehmenden Ehrungen dar. Gisela Richter erhielt den Vereinspokal für die meistgepaddelten Kilometer der Damen und Cornelis van Weelden bekam den Pokal für die meistgepaddelten Kilometer der Herren. Kurt Pfeiffer nahm das Wanderfahrerabzeichen Gold 25 entgegen. Den von Walter Herzog gestifteten vereinsinternen Paddelbecher erhielt Marco Szelk.

Urkunden als Anerkennung

AdUnit urban-intext3

Für ihre langjährige Tätigkeit als Ressortleiterin Kanu und Jugendtrainerin wurde Tine Richter geehrt. Aus beruflichen Gründen hatte sie dieses Amt an Charlotte Bethge abgegeben. Für ihren langjährigen Einsatz war Ilse Meixner bereits beim Tag des Ehrenamtes der Gemeinde Ketsch ausgezeichnet worden.

AdUnit urban-intext4

Für zehn Jahre beim WSC Ketsch wurden geehrt: Lukas Wolf und Hermann Vierling. Die Urkunde für 25 Jahre Mitgliedschaft beim WSC erhielt Oliver Geschwill.

Mit einem Ausblick auf den anstehenden Beginn der neuen Paddelsaison wurde die Hauptversammlung beendet. vom