Ökotalk-lokal: Besichtigungstour zum Thema Flurneuordnung Neu gegliederte Landschaft

Lesedauer: 

Oftersheim. Die Flurbereinigung ist jedem ein Begriff. Im neuen Amtsdeutsch heißt die Flurbereinigung jetzt allerdings "Flurneuordung". Sie ist beim Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis angesiedelt und hat die Aufgabe, nicht nur die Bedingungen in der Landwirtschaft zu verbessern, sondern auch die Erholungs-Landschaft umweltfreundlich zu gestalten oder weiter auszubauen. Zu einer Besichtigungs-Tour werden sich die Vertreter des Ökotalk-lokal, Werner Kerschgens und Peter Wierer mit dem Vertreter des Amts für Flur-Neuordnung, H. Thome, auf der Oftersheimer Gemarkung umsehen, welche Anpflanzungen in den vergangenen Jahren erfolgt sind und wie sich die Bäume und Sträucher - im Fach-Jargon "Heister" genannt - entwickelt haben.

AdUnit urban-intext1

Mit von der Partie wird Bürgermeister Helmut Baust sein mit dem Leiter des Bauhofs, sowie die Vertreter des Bauernverbandes, des Nabu und der Lokalen Agenda. Zu dieser kleinen Rundfahrt sind interessierte Bürger eingeladen. Treffpunkt zur Bildung von Fahrgemeinschaften ist der Parkplatz an der Kurpfalzhalle am Samstag, 14. März, um 10 Uhr.