Geschäftsleben - Andreas Bante übernimmt die Schlossgastronomie von Michael Lacher Neuer Pächter – altes Team

Von 
Andreas Lin
Lesedauer: 
Andreas Bante (r.) – hier mit der bisherigen Pächterin Ina Lacher und dem bekannten Arzt Dr. Wilhelm Müller-Wohlfahrt beim „Talk im Schloss“ unserer Zeitung – über-nimmt ab März die Schlossgastronomie. © Schwerdt

Noch ist der Vertrag mit dem neuen Pächter der Schlossgastronomie nicht unterzeichnet. Deshalb will Michael Hörrmann, der Geschäftsführer der Staatlichen Schlösser und Gärten, die Katze noch nicht aus dem Sack lassen. „Wir sind mit einem aussichtsreichen Kandidaten in Verhandlungen“, erklärte er auf Anfrage unserer Zeitung. Aber wir wissen schon, wer der Kandidat ist: Andreas Bante, seit 2011 Mitarbeiter des aktuellen Pächters Michael Lacher im Bereich Büro und Organisation, wird ab 1. März den Betrieb zusammen mit Martin Wynaendts und dem bisherigen Team übernehmen. Michael Lacher hat sich aus gesundheitlichen Gründen entschlossen aufzuhören.

AdUnit urban-intext1

Andreas Bante war zwar überrascht von unserem Anruf, bestätigte am Montagabend aber, dass er den Zuschlag bekommen hat. Der 56-Jährige fungierte bisher als Koordinator und Schnittstelle zwischen Büro, Küche, Service und Schlossverwaltung. „Als rechte Hand und verlängerter Arm von Michael und Ina Lacher bin ich mit allen betrieblichen Abläufen eng vertraut“, sagt er. Unter anderem war er für Planung und Organisation von Events, für Kundenbetreuung und Marketing zuständig.

Ebert bleibt Küchenchef

Mit Martin Wynaendts van Resandt hat er einen Geschäftsmann und Unternehmer an seiner Seite, der zwar im Hauptberuf Geschäftsführer einer System-Entwicklungs GmbH ist, aber auch eine Menge Erfahrung aus der Hotelbranche mit bringt. So ist der Schwetzinger unter anderem Inhaber des Garni-Hotels „Villa Benz“ in der Zähringer Straße. Küchenchef in der Schlossgastronomie wird Thomas Ebert bleiben, der bereits seit 2003 dort tätig ist.

Autor Stv. Redaktionsleiter + Lokalsportchef Schwetzinger Zeitung