AdUnit Billboard

Parklücken und deren Nutzer

Gert Häusler über egoistische Autofahrer und deren Abstellstil

Von 
Gert Häusler
Lesedauer: 

Das Thema „Autos in der Stadt“, einschließlich des Parkens, ist ein Dauerbrenner. Ob man selbst als Autofahrer, Fußgänger oder Radfahrer unterwegs ist, jeder hat einen bestimmten Blick auf die übrigen Verkehrsteilnehmer. In einem sind sich dann aber alle wieder einig: Mit dem Finger auf „die Stadt“ zu zeigen, mit der Frage, was wohl an Maßnahmen zu erwarten sei. Wie Politik und Verwaltung die Zukunft des Verkehrs sehen, wird noch ein eigenes Thema sein. Hier soll es mehr um ein Phänomen unserer Zeit gehen, den zunehmenden Egoismus. Schon zu Beginn der Pandemie sah man die Kämpfe um Toilettenpapier und vor Kurzem um bestimmte Ölsorten im Supermarkt.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Ein solch knappes Gut sind naturgemäß auch die Parkplätze. Die Suche danach führt häufig zu einem zusätzlichen (Such-)Verkehr. Ist dann endlich einer der raren Plätze in Sicht, kennen manche keine Freunde mehr. Unschöne Szenen belegen das immer wieder. Unbestreitbar, das ist auch der Stadt bewusst, geht es auf manchen Parkplätzen etwas enger zu, denn die größer gewordenen Autos fordern ihren Tribut. Dabei könnte es den einen oder anderen Parkplatz mehr geben, wie ein Blick auf die diversen Plätze zeigt. Einige Autofahrer machen sich es nämlich immer wieder zu einfach. Um bequem ein- und aussteigen zu können, wenden sie für sich einfach die „1 ¼-Regelung“ an und belegen einen Teil des Nachbarparkplatzes. Die Einsicht, dass durch etwas Rücksicht einige der raren Parkplätze für ihre Mitautofahrer erhalten blieben, fehlt offenbar. Auf dem Neuen Messplatz mit seinem Parker-Kreisverkehr kann das Ergebnis täglich betrachtet werden. Weil sicher nicht alle Verkehrsprobleme von jetzt auf nachher gelöst werden können, wäre gegenseitige Rücksichtnahme und etwas Mitdenken ein wichtiger Schritt. Noch besser, das Auto hin und wieder mal stehen lassen und mit dem Fahrrad oder zu Fuß unterwegs zu sein.

Mehr zum Thema

Blick in die Stadt

Download-Festival: Metal-Fans erobern Hockenheim

Veröffentlicht
Von
Andreas Wühler
Mehr erfahren

Freier Autor Gert Häusler schreibt gern Kolumnen über Alltägliches.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1