AdUnit Billboard
Blaulicht

Polizei verhindert Schlimmeres bei Feuer in Kleingartenanlage

Von 
pol
Lesedauer: 
Symbolbild © dpa

Schwetzingen. Zu einem Brand ist es am Montagabend in der Kleingartenanlage im Großen Krautgartenweg in Schwetzingen gekommen. Ein Anwohner verständigte gegen 22.30 Uhr Feuerwehr und Polizei, weil er das Feuer bemerkt hatte. Beim Eintreffen der Polizeibeamten stand die Überdachung einer Gartenlaube sowie das darunter befindliche Inventar bereits in Flammen. Mithilfe von vor Ort aufgefundenen Eimern und Wasser aus einer Regentonne gelang es der Polizei, bis zum Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehr Schwetzingen, ein Übergreifen der Flammen zu verhindern. Das teilte die Polizei am Dienstagmittag mit.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

In unmittelbarer Nähe zum Brandort befanden sich, unter anderem, ein größerer Baum sowie mehrere Garagen. Verletzt wurde niemand. Womöglich könnte ein Heizstrahler in Kombination mit einem darunterliegenden Kunstrasen das Feuer verursacht haben. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist derzeit noch nicht bekannt, das Polizeirevier Schwetzingen ermittelt.

Mehr zum Thema

Link

Alle Meldungen im Newsticker Schwetzinger Zeitung

Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1