AdUnit Billboard
Die Polizei meldet

Rettungssanitäter bei Einsatz in Schwetzingen angegriffen

Von 
Catharina Zelt
Lesedauer: 
Ein 28-jähriger Rettungssanitäter ist am Donnerstagabend gegen 22.20 Uhr bei einem Einsatz in der Karlsruher Straße von einem 42-Jährigen Patienten angegriffen worden. © Benjamin Nolte

Schwetzingen. Ein 28-jähriger Rettungssanitäter ist am Donnerstagabend gegen 22.20 Uhr bei einem Einsatz in der Karlsruher Straße von einem 42-Jährigen Patienten angegriffen worden. Der Mann, der den Rettungssanitäter zunächst verbal angegangen sein soll, stand laut Angaben der Polizei vermutlich unter dem Einfluss von Medikamenten. Er soll schreiend und in drohender Körperhaltung auf den Rettungssanitäter zugelaufen sein, der zunächst versuchte, die Distanz
zum 42-Jährigen zu wahren.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Da dieser aber immer wieder auf den 28-Jährigen zugelaufen und ihn aus kurzer Distanz anzugreifen versucht haben soll, setzte der Rettungssanitäter zum Schutz ein Tierabwehrspray ein. Der 42-Jährige soll dann mehrfach gegen die Ausrüstungsgegenstände des Einsatzfahrzeugs getreten und erneut auf den 28-Jährigen zu gerannt sein. Da auch ein weiterer Einsatz des Tierabwehrsprays keine Wirkung zeigte, flüchtete der Rettungssanitäter zu Fuß.

Der 42-Jährige konnte schlussendlich von einer weiteren hinzukommenden Rettungswagenbesatzung und einer Streife des Polizeireviers Schwetzingen festgenommen und zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Das Polizeirevier Schwetzingen ermittelt nun wegen Tätlichen Angriffs, Bedrohung, Beleidigung und Sachbeschädigung gegen den 42-Jährigen.

Redaktion Redakteurin Print und Online - zuständig für Plankstadt und Eppelheim

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1