Kanarienvogel-Zuchtverein

Routiniers haben die Nase vorn

Bei der Ausstellung im Anglerheim werden die Meister ausgezeichnet

Von 
rie
Lesedauer: 
Die erfolgreichsten Vogelzüchter und Vereinsmeister unter sich, Angelo Caldo (v. l.), Paul Wiesler, Klaus Schmitt, Kurt Körner und Vorsitzender Emanuele Izzo. © Rieger

Das fiel auf bei der zweitägigen Vogelausstellung des Kanarienvogel-Zuchtvereins: Bei der Bewertung und Prämierung der schönsten Vögel im Zuge der integrierten Clubmeisterschaft hatten auch in diesem Jahr die erfahrenen und altbewährten Routiniers die Nase vorn und belegten die vordersten Plätze auf den Siegertreppchen. „Das kommt meist nicht von ungefähr und liegt an den gelungenen Nachzuchten der letztjährigen Meistervögel“, erzählte der Vereinsvorsitzende Emanuele Izzo. „Das bringt oft entscheidende Vorteile.“

Für die Bewertungen zwei neutrale lizenzierte Preisrichter vom Verband engagiert. In diesem Jahr waren dies Christian Kanalas aus Mannheim und und Werner Reinemuth aus Hockenheim. „Damit bleibt auch Neutralität gewahrt“, ergänzte Klaus Schmitt, der ebenfalls schon lange züchtet. „Jeder von uns hat einen natürlichen Ehrgeiz als Züchter und strebt natürlich die vordersten Platzierungen an“, sagte er. Es soll früher dabei auch schon öfters Streit gegeben haben, wie man hörte.

Die Vereinsmeister

Farbkanarienvögel: Angelo Caldo.

Positurkanaren: Paul Wiesler vor Kurt Körner.

Kleine Positurkanaren, Version „Five Fancy“: Klaus Schmitt.

Jugendkonkurrenz: Sarah Cloutier vor Niclas Cloutier.

Bester Vogel der Schau: Paul Wiesler. rie

Letztlich freuten sich alle beteiligten Züchter über die Komplimente und das Gesamtlob der Preisrichter hinsichtlich über das hohe Leistungsniveau der Schwetzinger Kollegen. Sogar eine kleine Jugendkonkurrenz konnte wieder ausgetragen werden. Diese gewann in diesem Jahr Sarah Cloutier ganz knapp vor ihrem Bruder Niclas.

Etliche Besucher gekommen

Mehr zum Thema

Kleinzierzuchtverein (mit Fotostrecke)

Erika Stritzki ist bei Kaninchenschau in Plankstadt Kreismeisterin

Veröffentlicht
Von
Sabine Zeuner
Mehr erfahren
Weikersheim

Großer Andrang bei den Kleintierzüchtern nach Coronapause

Veröffentlicht
Von
Bernd Hellstern
Mehr erfahren

„Unsere alljährliche zweitägige Vogelausstellung findet immer im Herbst hier im Angler-Vereinshaus statt und von hier aus können wir am wirkungsvollsten unser schönes Hobby der breiten Öffentlichkeit präsentieren“, hörten wir von Paul Wiesler. Nach zwei Jahren Pause konnte auch wieder eine interessante Rahmenschau mit Distelfinken, Stieglitz-Mischlingen, Erlenzeisigen, einigen Exoten und Zebrafinken stattfinden.

Auch etliche interessierte Besucher fanden den Weg ins Anglerheim. So holte sich Eva Mola aus Schwetzingen etliche Infos über die immer schwieriger werdende Situation zahlreicher Wildvögel.

Einige der Preisträger werden am Wochenende 26. und 27. November bei den badischen Meisterschaften in Plankstadt an den Start gehen, ebenso am Sonntag, 18. Dezember, bei den deutschen Meisterschaften in Bad Salzuflen. rie