AdUnit Billboard
Baustelle - Ab 7. Juni kommt es zu Einschränkungen

Sanierung in der Bruchhäuser Straße beginnt

Von 
zg
Lesedauer: 

Schwetzingen. Es geht los: Ab Dienstag, 7. Juni, beginnen die Arbeiten zur Sanierung der Bruchhäuser Straße in Schwetzingen. Die Sanierung erfolgt im Bereich zwischen der Kreuzung Kurfürstenstraße und der Kreuzung Odenwaldring. Das teilt die Stadtverwaltung mit.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Die Fahrbahnsanierung wird im sogenannten Dünnbettverfahren ausgeführt. Dazu wird der Asphalt zuerst abgefräst und anschließend der Deckasphalt wieder aufgebracht. Im Anschluss finden noch Markierungsarbeiten statt. Die gesamte Maßnahme dauert voraussichtlich bis einschließlich Montag, 20. Juni. Die überörtliche Umleitung erfolgt über die B535. Die innerörtlichen Umleitungsstrecken sind ausgeschildert.

Auch der Busverkehr ist betroffen. Dazu wird es noch eine gesonderte Meldung geben. Radfahrer und Fußgänger können den Geh- und Radweg auch während der Bauphase nutzen. Die Anwohner der Bruchhäuserstraße werden über die Baumaßnahme und die Erreichbarkeit ihrer Grundstücke und die Müllabholung separat von der Stadt informiert.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Vollsperrung beim „Bellamar“

Parallel zur Vollsperrung wird die Ampelanlage an der Kreuzung zum Odenwaldring („Bellamar“) erneuert. In dieser Zeit ist die Ampelanlage außer Betrieb. Nach Beendigung der Vollsperrung regelt eine provisorische Ampel den Verkehr. Da die Arbeiten zur Erneuerung der Ampel umfangreich sind, wird es dort auch nach Ende der Sanierung Bruchhäuser Straße zu Einschränkungen für die Verkehrsteilnehmer kommen.

Der Verkehr von der Bruchhäuser Straße in Richtung Südtangente und Heidelberg wird dann gemeinsam über die Geradeausspur abgewickelt, die Rechtsabbiegespur in den Odenwaldring wird gesperrt. Die Fußgängerfurt über den Odenwaldring wird während der Vollsperrung der Bruchhäuser Straße und der Baumaßnahme an der Ampelanlage gesperrt, die Fußgängerfurt vor dem Eingang „Bellamar“ bleibt in Betrieb. zg

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1