Schadstoffe entsorgen

Von 
zg
Lesedauer: 

Das Schadstoffmobil der AVR Kommunal macht am Freitag, 25. November, von 10 bis 13 Uhr in Schwetzingen am städtischen Stadion in der Ketscher Landstraße Station. Dort können am Schadstoffmobil Produkte entsorgt werden, die umweltgefährdende Stoffe enthalten. Zum Beispiel flüssige Lacke, Pinselreiniger, Pflanzenspritzmittel, Rostschutzmittel, Spraydosen, Reinigungsmittel aus Haushalten werden bei in haushaltsüblichen Mengen angenommen, heißt es in einer Pressemitteilung.

Wandfarben werden nicht angenommen, da sie keine Schadstoffe enthalten. Diese Farben gehören ausgehärtet in die Restmülltonne. Die leeren Behälter können über die Grüne Tonne plus entsorgt werden. Leere Farb-, Lackdosen und -eimer sowie leere Spraydosen gehören in die Grüne Tonne plus. Die Schadstoffe sollten aus Sicherheitsgründen in der Originalverpackung angeliefert werden und auslaufsicher verpackt sein, außerdem dürfen die einzelnen Gebinde nicht schwerer als 20 Kilo und nicht größer als 30 Liter sein. zg