Schlossbau als Thema

Lesedauer: 

Um „Die Bauleidenschaft der Wittelsbacher“ geht es am Sonntag, 20. November, um 14 Uhr. Die mit Leidenschaft betriebene Gestaltung der Schlossarchitektur fügt sich ein in das Themenjahr der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg „Liebe, Lust, Leidenschaft. Leben in Schlössern und Klöstern“.

Schloss Schwetzingen ist aus einer Wasserburg heraus entstanden. Bis heute ist dies an Schießscharten, Bossenquadern, Schlusssteinen und Gewölbeformen der mittelalterlichen Burganlage zu erkennen. Nach dem Umbau zu einem Jagdschloss der Renaissance hinterließen auch die nachfolgenden Generationen ihre architektonischen Spuren.

Die Gäste der besonderen Führung „Die Bauleidenschaft der Wittelsbacher“ mit Dr. Barbara Clemens am Sonntag, 20. November, um 14 Uhr erfahren viele Details über die wechselvolle Geschichte des Schlosses und über seine Gestalter. Maximal 25 Personen können teilnehmen. Erwachsene zahlen 12 Euro (Ermäßigte 6, Familien 30). Eine Anmeldung ist erforderlich unter Telefon 06221/ 65 88 80, E-Mail service@schloss-schwetzingen.de.

Mehr zum Thema

Schwetzingen

Mätressen am Hof

Veröffentlicht
Von
zg
Mehr erfahren
KulTour

Unsere Veranstaltungstipps für die Region: Vom Enjoy-Jazz-Finale bis „Let’s Dance“

Veröffentlicht
Von
Martin Vögele und Jörg-Peter Klotz
Mehr erfahren
Winterspaß

Wohin zum Eislaufen? Schlittschuhbahnen und Eishallen in Mannheim und Region

Veröffentlicht
Von
Anna Suckow
Mehr erfahren