Buchmesse

Schmökern im Schwetzinger Schloss

Regionale Verlage stellen Neuerscheinungen vor

Von 
Katja Bauroth
Lesedauer: 

Schwetzingen. Was gibt es Schöneres, als in ein gutes Buch abzutauchen? Der südliche Zirkelbau des Schlosses Schwetzingen fungiert an diesem Wochenende, 12. und 13. November, wieder als „Messehalle“ für eine vielfältige Auswahl an Büchern und Schriftstücken. 30 Verlage sind mit Angeboten für alle Altersklassen beteiligt und zeigen, wie lebendig die Verlags- und Buchlandschaft in der Metropolregion ist. Außerdem stehen an beiden Tagen jede Menge Lesetermine auf dem Programm.

Von Belletristik und Krimi über historische Romane und Bücher zur Wissenschaftsgeschichte bis hin zu Jugendbüchern und Künstlereditionen ist für jeden Geschmack etwas dabei, kündigt Initiator Wolfgang Schröck-Schmidt an. Viele der Bücher und Autoren sind, abseits vom Mainstream der Buchindustrie, eine besondere Entdeckung. Denn die Buchmesse im Schwetzinger Schloss präsentiert in erster Linie Verlage aus der Region oder eben Bücher, in denen die Metropolregion mit einbezogen wird. Sandra Moritz, die Leiterin der Schlossverwaltung, weiß aus früheren Jahren, dass für viele Besucherinnen und Besucher die Bücher der Schwetzinger Buchmesse eine absolute Entdeckung sind, und sie freut sich, dass die Buchmesse nach drei Jahren Pause wieder stattfinden kann.

Für abwechslungsreiche Tage im Schloss sorgt darüber hinaus ein vielfältiges Begleitprogramm. Denn die Verlage bringen nicht nur ihre Neuerscheinungen mit, sondern auch die Menschen, die hinter den Büchern stehen. So bietet eine dichte Reihe an Lesungen reichlich Gelegenheit, Autoren und Büchermacher kennenzulernen. Zu den Appetithappen im Bereich Literatur gesellen sich die Gaumenfreuden aus dem Schlossrestaurant „Theodors“, das die perfekte Auszeit bei Kaffee und Süßem oder Deftigem bietet.

Die Buchmesse ist jeweils von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Tickets kosten 6 Euro (Erwachsene; Ermäßigte 3 Euro, Familienkarte 15 Euro). Darin enthalten ist dann auch schon der Parkeintritt .

Ressortleitung Katja Bauroth ist Redaktionsleiterin der Schwetzinger Zeitung/Hockenheimer Tageszeitung.

Mehr zum Thema

30 Verlage stellen aus Klein, fein und mit viel Lesestoff: Buchmesse in Schwetzingen

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Freizeit Fünf Tipps fürs Wochenende in der Region Schwetzingen

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Schloss Bücher, Pilze und ein Hauch von Weltstars: Programm im Schwetzinger Schloss

Veröffentlicht
Mehr erfahren