Die Polizei meldet

Schwetzinger Bahnhof: 55-Jähriger bedroht Fahrgast mit Schere

Ein 27-jähriger Mann ist am späten Dienstagnachmittag in einer S-Bahn mit einer Haushaltsschere bedroht worden. Der Täter konnte bis zum Eintreffen der Bundespolizei festgehalten werden.

Von 
Catharina Zelt
Lesedauer: 
Die Polizei im Einsatz. © dpa

Schwetzingen. Ein 27-jähriger Mann ist am späten Dienstagnachmittag, 24. Januar, in einer S-Bahn mit einer Haushaltsschere bedroht worden. Der Täter konnte bis zum Eintreffen der Bundespolizei festgehalten werden, schreibt die Polizei in einer Pressemitteilung.

Gegen 17.20 Uhr bedrohte ein 55-jähriger deutscher Staatsangehöriger einen anderen Fahrgast auf Höhe des Bahnhofs Schwetzingen. Beide Männer befanden sich in einem Zug der Linie S9. Der Beschuldigte drückte dem Geschädigten eine Haushaltsschere an die hinteren Rippen. Verletzt wurde der jüngere Mann dadurch nicht.

Die eintreffenden Polizisten durchsuchten den Mann und konnten das Tatmittel in der Jackentasche auffinden und sicherstellen. Nach Abschluss der erforderlichen polizeilichen Maßnahmen durch die Bundespolizei konnte der Mann die Dienststelle verlassen. Die entsprechende Strafanzeige wird der Staatsanwaltschaft vorgelegt.

Redaktion Redakteurin Print und Online - zuständig für Plankstadt und Eppelheim