AdUnit Billboard
Kanarienzuchtverein

Schwetzinger Zuchtverein ist von Ergebnissen begeistert

Von 
rie
Lesedauer: 
Die erfolgreichsten Züchter und Vereinsmeister unter sich: Emmanuele Izzo (v. l.), Rolf Pfattheicher, Angelo Caldo, Dieter Schmitt, Kurt Körner und Paul Wiesler. © Rieger

„Wir sind froh, dass wir uns getraut und trotz der derzeit vielen Auflagen auf die Vogelschau eingelassen haben“, sagte Emanuele Izzo, der neugewählte Vorsitzende des hiesigen Kanarienzuchtvereins. Nach der letztjährigen Absage wollten die Züchter kein zweites Mal in Folge auf ihre beliebte Traditionsveranstaltung verzichten.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Die Vereinsmeister

Farbkanarienvögel: Angelo Caldo, vor Klaus Schmitt und Rolf Pfattheicher.

Positurkanarien: Paul Wiesler vor Kurt Körner.

Cardueliden: Dieter Schmitt.

Cardueliden/Mutationen: Emanuele Izzo.

Jugendklasse: Niklas und Sarah Cloutier vor Raffaele Inzirillo.

Bester Vogel der Schau: Paul Wiesler. rie

„Es ist tatsächlich die einzige Möglichkeit, unser Hobby einmal im Jahr publikumswirksam in der Öffentlichkeit zu präsentieren“, ergänzten Dieter Schmitt und Paul Wiesler als jahrzehntelange erfolgreiche Züchter, die sich schon immer bei den Vereinsmeisterschaften als Erstplatzierte in die Siegerlisten eintragen konnten.

Diese Meisterschaften sind regelmäßig ein Teil dieser Vogelschauen, die im Saal des Angelsportvereins stattfinden. Werner Reinmuth aus Hockenheim als lizenzierter Preisrichter bescheinigte die insgesamt große Klasse der gezeigten Kanarienvögel. Die Einzelbewertungen lagen oft eng beieinander und bewiesen den hohen Leistungsstand innerhalb des Vereins.

Groß war die Freude auch über die großartigen Zuchtergebnisse innerhalb der Jugendabteilung. Sarah und Niclas Cloutier sowie Raffaele Izzo züchten bereits sehr routiniert und der Verein ist sehr stolz auf sie. „Kaum ein Verein in der Region ist in der glücklichen Lage, jugendliche Züchter zu haben“, freute sich der neue Vorsitzende. „Fast alle der gezeigten Vögel waren die Nachzuchten der besten Tiere des letzten Jahres“, verrieten die Züchter. Sie hoffen dabei immer, dass sie ihre Schönheiten gut weitervererben. Eine Garantie dafür gebe es natürlich nicht.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Bei all der Freude über die hervorragenden Zuchtergebnisse gab es einige pandemiebedingte Wermutstropfen bei der Schau. So musste auf die Bewirtung der Gäste, die beliebte Tombola wie auch die große Rahmenschau mit Vögeln aus der ganzen Welt verzichtet werden. Noch fraglich ist ebenso, ob im Dezember die badischen Meisterschaften in Plankstadt stattfinden können. rie

Mehr zum Thema

Kanarienzucht- und Vogelschutzverein

Schönheiten aus der ganzen Welt in einem Raum

Veröffentlicht
Von
Gerhard Rieger
Mehr erfahren
Orangerie

Dieses Hobby ist echte Herzenssache

Veröffentlicht
Von
csc
Mehr erfahren
Kanarienzucht- und Vogelschutzverein

Ihre Zuchtvögel sind die schönsten

Veröffentlicht
Von
zg
Mehr erfahren
Kanarienzucht- und Vogelschutzverein

Lob für Zuchterfolge

Veröffentlicht
Von
rie
Mehr erfahren
Kanarienzucht- und Vogelschutzverein

Eine schöne Gelegenheit, Danke zu sagen

Veröffentlicht
Von
rie
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1