AdUnit Billboard
Impressionen

Sehnsucht nach dem Schwetzinger Schlossgarten

Bunte Farben, herrliche Düfte und einfach durchatmen: All das finden unsere Leser normalerweise im Schlossgarten. Einige Impressionen haben sie uns zugeschickt.

Von 
Katja Bauroth
Lesedauer: 
Dieses Farbenspiel nahe der Moschee hat Wolfgang Polifka an einem schönen Herbsttag aufgenommen. © Wolfgang Polifka
Der Schlossgarten Schwetzingen ist Corona-bedingt seit Oktober geschlossen. Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württembergs sind nach eigenen Aussagen an die Lockdown-Vorgaben gebunden und planen demnach eine Wiedereröffnung am Sonntag, 10. Januar. Einige unserer fotografiebegeisterten Leser haben der Redaktion in den zurückliegenden Tagen und Wochen schöne Bilder aus dem Park zukommen lassen, um so die Sehnsucht nach einem Spaziergang durch die Anlage zumindest etwas abzumildern. Viel Spaß beim Durchklicken!
Fotos unserer Leser

Impressionen aus dem Schwetzinger Schlossgarten

Veröffentlicht
Bilder in Galerie
7
Mehr erfahren

Thema : Aus dem Schlossgarten Schwetzingen

  • Neue Auflagen Schwetzinger Schlossgarten will mehr Geld mit Brautpaaren verdienen

    Neue finanzielle Auflagen der Schlossgarten-Verwaltung für Fotoaufnahmen sorgen für Kritik, stehen aber auch im Zusammenhang mit der Corona-Krise.

    Mehr erfahren
  • Schwetzinger Schlossgarten Fotografieren nur mit Genehmigung möglich

    Schloss und Schlossgarten Schwetzingen sind beliebte Hintergrundmotive für Foto-, Film- und Fernsehaufnahmen. Zum 1. Januar 2022 haben die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg (SSG) die Richtlinien für das Fotografieren und Filmen rund um das einzigartige Ensemble angepasst, heißt es in einer Pressemitteilung. Neu ist, dass künftig auch private Fotoshootings mit bis zu zehn Personen genehmigungs- und kostenpflichtig sind. Mit dem Jahreswechsel wurden darüber hinaus die Preise für die Jahreskarten erhöht. Mit dem Beginn der Sommersaison am 27. März folgen die Eintrittspreise für Einzelgäste. Für alle Foto-, Film- und Fernsehaufnahmen im Schloss und Schlossgarten – ob privat oder gewerblich – ist eine vorherige schriftliche Genehmigung erforderlich. Jede Anfrage wird im Einzelfall geprüft und entschieden. Der Einsatz von Drohnen auf dem Gelände ist wie das Überfliegen des Schlossgartenareals untersagt. Für Aufnahmen im Park mit bis zu zehn Personen ab sechs Jahren inklusive Fotograf oder Fotografin wird eine Pauschale in Höhe von 80 Euro erhoben. Das Ticket ist an der Schlosskasse erhältlich. Ab der elften Person wird der jeweils gültige Garten-Eintrittspreis berechnet. Der Zutritt mit Jahreskarte ist regulär möglich. In den historischen Innenräumen ist das Fotografieren nicht gestattet. Die Richtlinien gelten für Hochzeitspaare, die keine Trauzeremonie oder Feier auf dem Schlossareal gebucht haben, für private Familienfeste wie Taufen und Verlobungen, für Gäste in Kostümen und für Aufnahmen mit Tieren. Bilder, die im Schlossgarten privat entstanden sind, dürfen in den sozialen Netzwerken gepostet werden. Eine Veröffentlichung und gewerbliche Nutzung der Bilder auf Foto-Sharing-Plattformen wie Fotolia oder Shutterstock und in Online-Bilddatenbanken ist untersagt. Für Einzelgäste möglich {element} Für Einzelgäste ist das Fotografieren in den Museums- und Ausstellungsflächen für Erinnerungsfotos, zum eigenen Gebrauch und in geringem Umfang ohne Genehmigung möglich, sofern keine konservatorischen, markenrechtlichen oder organisatorischen Belange dagegensprechen. Der Führungsbetrieb darf nicht gestört werden. Fotografiert werden darf ausschließlich ohne Verwendung von Blitz, Stativ und Selfie-Stick. Paare, die ihre Hochzeit im Zirkelgebäude und in der Schlosskapelle feiern, erhalten vorab von der Schlossverwaltung mit den Eintrittskarten für den Schlossgarten eine Genehmigung zugeschickt, die bei Bedarf bei der Gartenaufsicht vorzuzeigen ist. {furtherread} Für gewerbliche Foto-, Film- und Fernsehaufnahmen im Schloss und Schlossgarten Schwetzingen ist eine vorherige schriftliche Genehmigung erforderlich. Grundsätzlich gilt für alle Shootings der pflegliche Umgang mit dem historischen Monument und der Zweck der Aufnahmen. Die Nutzung von Fotografien von Hochzeitspaaren zur Eigenwerbung auf der eigenen Internetpräsenz oder in den sozialen Netzwerken ist für Fotografen und Fotografinnen unter der Angabe „Schloss Schwetzingen“ erlaubt. Eine Veröffentlichung und gewerbliche Nutzung der Bilder auf Foto-Sharing-Plattformen wie Fotolia oder Shutterstock und in Online-Bilddatenbanken ist auch Fotografen und Fotografinnen untersagt. Die ausführlichen Informationen, die Gartenordnung sowie das Antragsformular zum Download sind auf dem Internetportal der Staatlichen Schlösser und Gärten unter www.schloss-schwetzingen.de in der Rubrik Besuchsinformationen verfügbar. zg

    Mehr erfahren
  • Schwetzingen Historisches Foto aus Schwetzinger Schlossgarten gewinnt Wettbewerb

    Gabriele Markheiser sendete eine Schwarz-Weiß-Aufnahme aus dem Jahr 1959 ein und darf sich nun freuen.

    Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1