AdUnit Billboard

Sport aus Frankreich

Von 
Fred Fuchs
Lesedauer: 

Hallo Kinder! Habt ihr schon einmal Boule gespielt? Mit schweren Metallkugeln versuchen die Spieler dabei möglichst nahe an ein Ziel – das „Schweinchen“ – zu kommen. Das ist gar nicht so einfach, macht aber viel Spaß. Ursprünglich kommt Boule übrigens aus Frankreich. 1907 wurde in der Hafenstadt La Ciotat das erste Spiel ausgetragen. Mit rund 600 000 Spielern ist Boule sogar die am weitesten verbreitete Kugelsportart. Es gibt auch Turniere, bei denen zwei Mannschaften gegeneinander antreten. Das Spiel war übrigens nicht immer gern gesehen – zwischenzeitlich war es sogar verboten. Das Parlament wollte nämlich, dass die Menschen lieber Federball spielen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Redaktion

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1