Sprenggranate am Schwetzinger Ortsausgang gefunden

Von 
Janina Hardung
Lesedauer: 
Ein Polizeiauto steht auf dem Radweg, auch ein Absperrband ist zu sehen. © Strauch

Schwetzingen. Den Rest einer Sprenggranate aus dem Zweiten Weltkrieg hat die Polizei nach eigenen Angaben am Ortsausgang bei Schwetzingen gefunden. Bereits am Freitag, 11. März, fanden die Beamten einen bis dahin noch unbekannten Gegenstand auf einem Radweg vor Ort. Auf Nachfrage unserer Zeitung ist nun klar – die Granate ist 30 Zentimeter lang und hat einen Durchmesser von acht Zentimetern. Der Kampfmittel-Beseitigungsdienst hat das Sprengmittel vom Radweg entfernt.

Mehr zum Thema

Alle Meldungen im Newsticker Schwetzinger Zeitung

Veröffentlicht
Mehr erfahren