Tierschutz unterstützt

Lesedauer: 
Dankeschön: Die Katzenstation kann immer Spenden brauchen. © Schillinger

Es gab wieder Mäuse für die Katzen: Margareta Liebert vom Orga-Team des Spargellaufes übergab an den Tierschutzverein eine Spende von 600 Euro. Der Tierschutzverein half nun zum sechsten Mal beim Spargellauf mit. „Ihr seid immer zu 100 Prozent zuverlässig“, meinte Sabine Lutz-Georgii, die für die Helferkoordination zuständig ist: „Eure Mithilfe ist für uns sehr wichtig.“

Die Spende kommt durch den Verkauf von Spargellauf-T-Shirts sowie aus den Gebühren der Um- und Nachmeldungen zusammen. Barbara Schwalbe und ihr Team vom Tierschutzverein freuten sich sehr über den Betrag und sie versprechen: „Beim nächsten Mal helfen wir wieder mit!“ bs

Mehr zum Thema

Ketsch

Katze einfach „entsorgt“?

Veröffentlicht
Von
Katja Bauroth
Mehr erfahren
Soziales

Inflation: Brechen nun die Spenden ein?

Veröffentlicht
Von
Hanna Gersmann
Mehr erfahren
Tierschutzverein

Katze in Ketsch zugelaufen

Veröffentlicht
Von
zg
Mehr erfahren