Volkshochschule - Was passiert mit Gesundheitsdaten? Über Chancen und Risiken

Von 
vhs
Lesedauer: 

Seit einigen Jahren ist nahezu jedem klar, dass, wer Daten besitzt, Macht besitzt – Gesundheitsdaten stellen dabei keine Ausnahme dar. Doch welche Daten spielen im Kontext von „Gesundheit“ eigentlich eine Rolle? Welche Vorteile für die Gesellschaft, aber auch welche Gefahren für den Einzelnen können mit solchen Technologien einhergehen? Wie kann ein Computer zum Beispiel anhand von Informationen darüber, was ich im Supermarkt kaufe, Dinge über mich vorhersagen? Welche Möglichkeiten haben wir als Betroffene, selbst zu entscheiden, wer welche Dinge über uns wissen darf?

AdUnit urban-intext1

All diesen Fragen und vielen weiteren wird in einem Online-Vortrag zum Thema „Datenschutz im digitalisierten Gesundheitswesen: Chancen und Risiken“ nachgegangen. Diesen bietet die Volkshochschule Bezirk Schwetzingen am Dienstag, 23. Februar, von 18 bis 19 Uhr kostenfrei an. Er ist in das Projekt „gesundaltern@bw“ eingebettet und wird durch das Ministerium für Soziales und Integration aus Mitteln des Landes unterstützt, teilt die Volkshochschule mit. vhs