Blaulicht

Unfall auf der A5 bei Heidelberg – Gaffer verursachen zweite Kollision im Gegenverkehr

Von 
Christina Eppel
Lesedauer: 
Nach einem Auffahrunfall auf der A5 bei Heidelberg verursachten Gaffer auf der Gegenfahrbahn noch eine zweite Kollision. © PR-Video

A5 / Heidelberg. Nach einem Auffahrunfall auf der Autobahn A5 auf Höhe Kreuz Heidelberg kam es am Dienstagmittag zu Staus in beide Fahrtrichtungen. Denn zunächst waren gegen 12:10 Uhr in Richtung Darmstadt zwei Autos kollidiert und hatten so einen ersten Einsatz von Polizei und Feuerwehr verursacht. Wie die Polizei berichtet, waren beide Pkw "nicht mehr fahrbereit", der linke Fahrstreifen musste gesperrt werden. Doch damit noch nicht genug – kurz darauf ereignete sich durch "Gaffer" ein Auffahrunfall auf der Gegenfahrbahn. Hier waren insgesamt vier Fahrzeuge beteiligt. Die Höhe des Sachschadens kann bislang noch nicht beziffert werden. Immerhin: Glücklicherweise lässt die Polizei verlauten, es habe keine Verletzten gegeben. Im Rahmen der Unfallaufnahme kam es kurzfristig zum Stau in beide Richtungen. Die Unfallstellen sind mittlerweile geräumt.

 

Redaktion

Mehr zum Thema

Alle Meldungen im Newsticker Schwetzinger Zeitung

Veröffentlicht
Mehr erfahren