AdUnit Billboard
Die Polizei meldet

Unfall auf der A6 mit leicht verletzter Person

Von 
pol/vas
Lesedauer: 
Unfall auf der A6 zwischen zwei Fahrzeugen: Eine Person wurde leicht verletzt. © PR-Video

Hockenheim/Walldorf. Auf der A6 zwischen dem Autobahndreieck Hockenheim und dem Autobahnkreuz Walldorf ist es am Sonntagabend zu einem Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen gekommen, bei dem eine Person leicht verletzt wurde. Wie die Polizei mitteilte, befuhr ein 20-jähriger Audi A4-Fahrer den mittleren Fahrstreifen in Fahrtrichtung Heilbronn. Infolge nicht angepasster Geschwindigkeit stieß er mit seinem Fahrzeug gegen das Heck des vorausfahrenden Opel Astra, der von einem 21-jährigen Mann geführt wurde. Durch die Kollision gerieten beide Fahrzeuge ins Schleudern, prallten gegen die Mittelleitplanke und kamen in entgegengesetzter Fahrtrichtung auf dem linken Fahrstreifen zum Stillstand. Hierbei wurde der Opel-Fahrer leicht im  Kopf- und Nackenbereich verletzt und nach dem Eintreffen von Polizei, Feuerwehr und Rettungskräften mit einem  Rettungswagen in ein Schwetzinger Krankenhaus verbracht.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Beide Fahrzeuge, an denen jeweils ein Sachschaden in Höhe von etwa 7000 Euro entstand, mussten abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme wurden der linke und mittlere  Fahrstreifen bis zur Freigabe gegen 22.15 Uhr gesperrt.

Mehr zum Thema

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1