Unser Igelchen

Andreas Lin kennt einen ganz besonderen Fan unserer Zeitung

Von 
Andreas Lin
Lesedauer: 

Igel sind oft darauf angewiesen, dass ihnen Menschen helfen, über den Winter zu kommen. Da gibt es Menschen, die sich richtig intensiv darum kümmern. Auch eine Freundin unserer Familie hat ein Igelchen bei sich aufgenommen und päppelt es auf. Wichtig für das Tier ist Zeitungspapier – gleich für mehrere Zwecke. Deshalb sammeln auch wir die gelesenen Ausgaben, damit „Lotti“ versorgt ist.

AdUnit urban-intext1

Und sie weiß offensichtlich was gut ist: Bei so vielen Zeitungsspendern gibt es logischerweise auch verschiedene Medien. Aber „Lotti“ hat ihre Vorlieben: Die Schwetzinger Zeitung nimmt sie vorzugsweise zum Zerknüllen, zum Kuscheln und als Unterlage zum Schlafen. Andere Printerzeugnisse dienen eher als Ablage für die Notdurft. So erzählt es zumindest unsere Tierfreundin Nicole Gund. Aber ich habe natürlich keinen Zweifel, dass sie die Wahrheit sagt.

Vielleicht sollte man „Lotti“ noch ein paar weitere Vornamen als Hommage an unsere „Redaktionsmitgliederinnen“ geben: Also Lotti Katja Janina Saskia Cathy Anette Vanessa. Oder als Vorschläge für die nächsten sechs Igelchen – mindestens. Wir haben noch die Kolleginnen Bianca, Ulri-ke, Juliane und Martina. Und für die maskulinen Igelchen gibt es auch genug Vorschläge. Zeitungspapier ist versprochen.

Autor Stv. Redaktionsleiter + Lokalsportchef Schwetzinger Zeitung