AdUnit Billboard
Sparkasse - Exponate beschäftigen sich mit Testamentsgestaltung

Vernissage der Ausstellung "Was bleibt"

Von 
zg
Lesedauer: 

Schwetzingen. Die Ausstellung „Was bleibt“ ist ab Montag, 8. November, drei Wochen lang in Schwetzingen zu sehen. Die evangelische Kirchengemeinde und die Sparkasse Heidelberg laden dazu in der Kundenhalle der Sparkasse ein. Die Ausstellung kann dort während der Öffnungszeiten besucht werden.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Die Vernissage ist am Montag, 8. November, um 19.30 Uhr. Für die Teilnahme daran gilt in der Sparkasse 2G und Maskenpflicht.

Die sehr persönlich gestalteten Exponate laden dazu ein, einen Blick zurück auf das eigene Leben zu werfen und sich an prägende Ereignisse im eigenen Leben zu erinnern. Bei „Was bleibt“ geht es auch darum, sich aktiv mit der Testamentsgestaltung zu beschäftigen.Wie setzt man seinen letzten Willen in die Tat um? Welche gesetzlichen Bestimmungen gibt es? Anmeldung erbeten unter www.ekischwetzingen.de. Dort findet man ausführliche Informationen.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1