Stadt Schwetzingen mit klaren Vorgaben Verwaltungsbesuch nur mit Termin

Von 
ab/PM
Lesedauer: 

Schwetzingen. Die Stadtverwaltung Schwetzingen weist darauf hin, dass zurzeit keine Vorsprachen ohne Termin möglich sind und bittet darum, Termine entweder telefonisch oder unter www.schwetzingen.de/termin zu vereinbaren, heißt es in einer Pressemitteilung. Über die Verlinkung „Termin reservieren“ können Bürger mit einem Mausklick einen Termin mit dem Standesamt, der Ausländerbehörde, dem Bürgerbüro und ab sofort auch mit dem Generationenbüro vereinbaren.
Ein Vorteil der Online-Anmeldung ist, dass der Terminsuchende hier sein konkretes Anliegen eingeben kann. Bei der Terminbestätigung erhält er so zudem Informationen darüber, was an Unterlagen mitzubringen ist und was vor dem Termin beachtet werden muss. Es ist jedoch nach wie vor auch möglich, telefonische Termine direkt bei den Sachbearbeitern zu vereinbaren. Viele Anliegen können mittlerweile auch ohne persönliche Vorsprache über den Formularserver auf der städtischen Homepage erledigt werden. Unterlagenkönnen per E-Mail oder per Post eingereicht werden.   

 

Mehr zum Thema

Link Alle Meldungen im Newsticker Schwetzinger Zeitung

Mehr erfahren