Hebel-Gymnasium - Zum Weltlehrertag erzählen Walter Bährle und Johanna Krauss, wie sich das Schulleben verändert hat / Jetzt gibt es Mentoren und Streitschlichter / Theater-AG hat sich gehalten Von überfüllten Räumen und digitalem Lernen

Von 
Catharina Zelt
Lesedauer: 
Schüler Pascal zeigt seiner Schwester Anna-Sophia im Hebel-Gymnasium, wie man das Tablet im Unterricht benutzen kann. © Schönfelder/HEBELGYMNASIUM (ARCHIV)

Sie sind Lehrpersonen und Pädagogen zugleich, vermitteln Lernstoff und setzen sich erzieherisch mit ihren Schülern auseinander: Lehrer haben wohl einen der vielfältigsten Berufe und stellen sich täglich neuen Herausforderungen. Allein in Baden-Württemberg unterrichten laut Statistischem Bundesamt rund 113 000 Lehrer. Zum Weltlehrertag, der seit 1994 jedes Jahr am 5. Oktober gefeiert wird,

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen