AdUnit Billboard
Volkshochschule - Spaziergang für mehr Achtsamkeit

Waldbaden für die Sinne

Von 
vhs
Lesedauer: 

Zum Waldbaden lädt die Volkshochschule am Freitag, 17. September, zwischen 17 und 19 Uhr ein.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Viele Menschen haben den Wald als Erholungsort und Ort der Verbundenheit mit der Natur neu für sich entdeckt. Die Natur ist zu jeder Jahreszeit eine gute Lehrmeisterin. Sie lebt in Rhythmen, so, wie auch das menschliche Leben von Rhythmen bestimmt ist. Diese Rhythmen sind gut für das eigene Wohlbefinden, sie geben Struktur und lassen dennoch Weite und Freiheit. Der Spaziergang im Wald regt zudem Abwehrkräfte an. Der Wald als Schadstofffilter schenkt dazu reine Luft. Dies „freut“ die Lunge und lässt uns gut durchatmen.

Der Atem wird bei dem Spaziergang durch leicht nachvollziehbare Übungen angeleitet. Achtsamkeit vertieft das Erleben im gegenwärtigen Moment und stoppt Gedankenkreisläufe. Sich mit dem Spätsommer verbinden und das Wohlgefühl in der Natur schenken den Teilnehmenden neue Impulse. Ein passendes Gedicht, kleine Ausführungen zur entsprechenden Landschaftskultur und ein kleiner Snack runden diesen Achtsamkeitsspaziergang ab.

Eine Anmeldung bei der Volkshochschule ist bis 16. September unter Telefon 06202/2 09 50 erforderlich. vhs

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1