Rothacker’sches Haus - Zum Tag des offenen Denkmals drehen Jessen Oestergaard und Josef Walch einen interessanten Film / Einblicke sind leider nur online möglich Wenn die Ruine zu einem Filmstar wird

Von 
Jürgen Gruler
Lesedauer: 
Das ehemalige Atelier von Otto Mindhoff ist selbst zu einem Stillleben geworden. © Gruler

Zuletzt lagerten die Gastro-Gläser von Spirituosen Futterer in den Räumen im Erdgeschoss, früher hatte im rückwärtigen Teil mal Otto Mindhoff ein Atelier. Es gibt im Inneren weder Wasser noch Strom. Und doch dürsten die Räumlichkeiten im Rothacker’schen Haus geradezu nach einer Wiederbelebung. Die soll ja kommen – denn hier wird vielleicht schon 2021 der Umbau zum Städtischen Museum mit

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen