AdUnit Billboard
Pandemie

Wieder Menschenkette und Kundgebung auf dem Schlossplatz geplant

Von 
zg/lh
Lesedauer: 
Eine solche Menschenkette soll es nun ein zweites Mal auf dem Schlossplatz geben. © Lenhardt

Schwetzingen. Nachdem am vergangenen Montag bereits knapp 200 Menschen aus Schwetzingen und den Nachbargemeinden gegen Verschwörungsideologien demonstriert haben, ruft das Bündnis für Demokratie und Vielfalt Kurpfalz am kommenden Montag unter dem Motto „Schwetzingen bleibt solidarisch und fair!“ wieder zur Kundgebung mit Menschenkette auf. Das kündigte die Gruppe am Donnerstag in einer Pressemitteilung an.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Die angemeldete Versammlung findet am kommenden Montag, 17. Januar, ab 18 Uhr auf dem Schlossplatz statt. Der Treffpunkt sei wieder ab 17.30 Uhr an der Spargelfrau eingerichtet. "Gemeinsam wollen wir weiterhin klare Kante für eine solidarische Stadtgesellschaft und ein faires Miteinander sowie gegen Verschwörungsideologien und Halbwahrheiten setzen, die auf den als 'Spaziergänge' getarnten unangemeldeten Protestmärschen sowie auf 'Querdenken'-Veranstaltungen verbreitet werden", heißt es in der Mitteilung.

Erst Kundgebung dann Menschenkette

Zunächst soll es eine Kundgebung und anschließend eine Menschenkette geben. Das breite Bündnis rufe alle Menschen in Schwetzingen und Umgebung auf, an der Versammlung teilzunehmen, um zu zeigen, dass Schwetzingen keine Kulisse für Verschwörungsideologen und Rechtsradikale sei.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Zur Teilnahme ist die Einhaltung von Abständen sowie das Tragen eines medizinischen Mundnasenschutzes (in der Regel FFP2-Maske laut Auflagen der Versammlungsbehörde) Voraussetzung.

Mehr zum Thema

Link

Alle Meldungen im Newsticker Schwetzinger Zeitung

Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1