AdUnit Billboard
Verursacher gefunden

Wilder Müll - Schloss Schwetzingen erstattet Anzeige

Von 
Katja Bauroth
Lesedauer: 
Das Foto entstand am Freitagmorgen und zeigt den beachtlichen Berg an wilden Müll. © Schloss Schwetzingen

Schwetzingen. Der Haufen ist beachtlich: Am Schlossgarten Schwetzingen in der Zähringerstraße wurde scheinbar am Donnerstag, 1. September, eine Menge Unrat abgeladen. Kartons, Stuhlauflagen, Regalstreben, alte Lampen, die Halterung eines großen Trampolins und vieles mehr türmt sich dort noch am Freitagvormittag.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Die Schlossverwaltung Schwetzingen hat Anzeige gegen unbekannt gestellt. „Über sachdienliche Hinweise wären wir dankbar“, schreibt Schlossverwalterin Sandra Moritz der Redaktion noch am Freitagvormittag.

Der Teil des Grundstücks gehört zum Land Baden-Württemberg, Vermögen und Bau, Amt Mannheim. „Dank den Kollegen dort und der Firma CB Dienstleistungen kann der Schandfleck an diesem Freitag beseitigt werden“, sagt Moritz.

Dann kurz vor 17 Uhr kam am Freitag die Entwarnung. „Wir konnten inzwischen den Ursprungsmüll einer Person zuordnen.“ Das könnte teuer werden.

Ressortleitung Katja Bauroth ist Redaktionsleiterin der Schwetzinger Zeitung/Hockenheimer Tageszeitung.

Mehr zum Thema

Marstallhof Dieses Bücherregal in Schwetzingen sorgt für Diskussionen

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Leserbrief Buchtausch in Nöten

Veröffentlicht
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1