Junge Kantorei - Musical wird am Wochenende aufgeführt Wo „Momo“ Zeit schenkt

Von 
zg
Lesedauer: 

Die Junge Kantorei der evangelischen Kirche führt mit Jugendlichen und Erwachsenen am Wochenende, 18./19. Januar, jeweils um 16 Uhr im Lutherhaus das große Theatermusical „Momo“ nach dem Bestseller von Michael Ende auf. Heute, Freitag, und am Samstag ist die letzte Gelegenheit, Karten zu 7 Euro im Vorverkauf bei der Buchhandlung Kieser und in der Bücherinsel zu erwerben. An der Tageskasse kosten sie 10 Euro.

AdUnit urban-intext1

Wie in früheren Theaterstücken der Jungen Kantorei ist auch dieses Stück ein generationsübergreifendes Projekt. Die Rollen von Momo (Emily Corbett und Julia Roth), der Kinder und der Schildkröte spielen die Kantoreikinder, die der anderen werden von Jugendlichen und Erwachsenen übernommen – das sind allesamt engagierte Laien, die teilweise auch über Theatererfahrung verfügen.

Bühnenbilder von Petra Disch

Die Lieder und Musikstücke werden von einem Trio begleitet: Simon Abraham (Klarinette), Markus Dietrich (Vibraphon) und Kirchenmusikdirektor Detlev Helmer am Klavier, der auch das Drehbuch und die Musik verfasste. Die wunderbaren und märchenhaften Bühnenbilder nebst etlichen Requisiten schuf Petra Disch. Insgesamt gut 35 Mitwirkende sorgen für ein unvergessliches Theatermusical-Erlebnis, das inklusive Pause etwa zwei Stunden dauert und sich ab neun Jahren eignet. zg