Yoga – neue Kurse bei der Awo

Von 
Heide Spranz
Lesedauer: 

Seit etwa 3500 Jahren wird Yoga unabhängig vom Alter oder der persönlichen Beweglichkeit individuell eingesetzt, um das ganzheitliche Wohlbefinden zu steigern. Ob Rückenbeschwerden, fehlende innere Harmonie oder Blockaden und Anspannungen zu lösen: Yoga ist in der Lage, auf jedes persönliche Bedürfnis einzugehen, zitiert die Arbeiterwohlfahrt (Awo) Schwetzingen ein bekanntes Zitat in ihrer Pressemitteilung.

Darin kündigt sie neue Yogakurse an, die am nächsten Montag, 21. November, beginnen sollen. Dabei werden zielgerichtete und individuelle Bewegungen bewusst eingesetzt, um zunächst langsam und sanft auf die jeweiligen Muskelbereiche einzugehen. Durch Atemübungen, Dehnungen, Streckungen und leichte Kraftübungen folgt ein innerer Ausgleich und kann dazu beitragen, mehr Lebensenergie zu erhalten.

Speziell auf die Zielgruppe abgestimmte Übungen für auf dem Stuhl, im Stehen oder im Liegen werden in den neuen Awo-Kursen angeboten. Jeder Kursblock umfasst fünf Einheiten à 60 Minuten. Los geht es am Montag, 21. November, um 14.45 Uhr (Ende: 16.15 Uhr). Die Bezahlung erfolgt einmalig auf Spendenbasis bei der Awo.

Mehr zum Thema

Winter erleben

Diese Weihnachtsmärkte verzaubern in Mannheim 2022

Veröffentlicht
Von
Anna Suckow
Mehr erfahren

Diese empfiehlt zudem, in lockerer und bequemer Sportkleidung zukommen. Auch Matten sind erwünscht. Außerdem sollten Teilnehmende zwei Stunden vor dem Kurs nur leichtes Essen zu sich nehmen.

Eine Anmeldung ist notwendig unter der Nummer 0173/17 03 559 oder per E-Mail an Wohlbefinden.petra.schmich@gmail.com. zg