AdUnit Billboard
St.-Guido-Stifts-Platz

Beteiligungsaktion zur Umgestaltung des St.-Guido-Stifts-Platzes in Speyer startet

Bürger und Initiativen sind gefragt

Lesedauer: 
Der 2013 umgestaltete St.-Guido-Stifts-Platz kommt seitdem nicht aus den Diskussionen heraus, eine erneute Umgestaltung soll’s richten. © Stadt/Venus

Speyer. Die Stadt Speyer lädt alle interessierten Bürger, anliegende Gewerbetreibende und engagierten Initiativen sowie die Vertreter des Ausschusses für Stadtentwicklung, Bauen und Konversion am Mittwoch, 28. September, von 17.30 bis 19.30 Uhr zu einem Orts- und Beteiligungstermin auf den St.-Guido-Stifts-Platz ein. Gemeinsam werden Ideen und Anregungen zur Anpassung des Platzes gesammelt, heißt es in einer Pressemitteilung.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

„Der Platz steht schon seit seiner Umgestaltung im Jahr 2013 in der öffentlichen Diskussion. Insbesondere angesichts des Klimawandels und der zunehmenden Hitze besteht dort Verbesserungspotenzial. Gemeinsam mit den Bürgern und allen Interessierten möchten wir das Thema daher noch einmal angehen und diskutieren, wie eine klimaangepasstere Platzgestaltung und eine höhere Aufenthaltsqualität erreicht werden können“, führt Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler aus.

Speyer:  Vegetation insgesamt intensivieren

Gemeinsam mit Verwaltung, Planungsbüro und Moderation wird innerhalb einer Planungswerkstatt ergebnisoffen über eine Belebung des Platzes, unterschiedliche Nutzungsbedarfe und Möglichkeiten, wie Stadt und Bürger sich bei der Pflege der Vegetationsflächen gegenseitig unterstützen können, gesprochen. Weiterhin soll es darum gehen, welche Teilflächen entsiegelt und wie die Vegetation insgesamt intensiviert werden kann. Außerdem stellt sich die Frage, wie mit den hölzernen Pflanzkisten auf dem Platz umgegangen wird, die noch aus der Aktion „Das Gryne Band“ stammen, sich aber allmählich zersetzen und daher nicht mehr lange halten werden.

Mehr zum Thema

Europäische Mobilitätswoche

Schwetzinger Bürger radeln gemeinsam nach Speyer und zurück

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Die Ergebnisse des Beteiligungstermins werden soweit wie möglich in das Umgestaltungskonzept eingearbeitet. Ein Rückkopplungstermin zur Konzeptvorstellung wird folgen und von der Stadtverwaltung rechtzeitig angekündigt. Mit der Umsetzung der Umgestaltung soll bereits im Frühjahr 2023 begonnen werden.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1