AdUnit Billboard
Technik Museum - Dreitägiges SWR Sommerfestival beginnt bei hochsommerlichen Temperaturen

Bob Geldof macht den Anfang

Von 
Michael Wiegand
Lesedauer: 
Bob Geldof, in den 1980er Jahren Initiator der legendären Live-Aid-Konzerte, ist zum Auftakt des SWR Sommerfestivals mit den Boomtown Rats – Gitarrist: Garry Robert, Bassist Pete Briquette und Schlagzeuger Simon Crowe – zu erleben. © Montalbano

Speyer. Das SWR Sommerfestival hat unter hochsommerlichen Temperaturen begonnen. Den Anfang machte dabei Bob Geldof mit The Boomtown Rats.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Bernhard Brink springt unterdessen am Sonntagabend, 19. Juni, für den erkrankten Matthias Reim beim Schlagerfest ein. Comedian Tim Poschmann wird an diesem Samstagabend, 18. Juni, auf der Bühne das Publikum unterhalten. Für ihn gibt es nichts Schöneres, als „die Menschen zum Lachen zu bringen“, wie er selbst sagt. Das Comedyduo „Die Ähn un die Anner“ – Alice Hoffmann und Bettina Koch – tratschen auf der Bühne oder lassen sich naiv über Themen wie Weltgeschehen und Diät aus.

Die Zuschauer dürfen sich auch an der Festivalbühne auf viel Musik freuen. Die „Anonyme Giddarischde“ zeichnen sich nicht nur durch ihren pfälzischen Bandnamen aus, die Gruppe verbindet kreative, humorvolle Songtexte mit ihrer traditionellen Mundart. Der 17-jährige Newcomer Laurin Sigmund überzeugt mit seinem Klavierspiel. Egal ob Pop, Blues, Rock oder Balladen – er weiß mit einem breiten musikalischen Spektrum zu verzaubern. Mit Leidenschaft spielt auch Leonie Klein. Mit ihrem Schlagzeug hat sich die Percussionistin mittlerweile in der Musikszene etabliert. mgw

Mehr zum Thema

Open-Air

Zap-Gang bei Ketscher Naturfreunden: So einen Ansturm gab‘s noch nie

Veröffentlicht
Von
Benjamin Jungbluth
Mehr erfahren
Segeln

«Leinen los!» für die wieder große Kieler Woche

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren

Info: Weitere Infos gibt es unter www.swr.de

Redaktion

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1