Der heilige Bimbam

Lesedauer: 

Zum Läuten der Dom-Glocken in Speyer während der AfD-Kundgebung schreibt uns dieser Leser:

In unserer heutigen Vollkaskogesellschaft stört sich der Mensch an vielem – sei es Kuhglockengebimmel, Hühnergegacker, Kinderlärm von der nahen Kita oder in diesem Fall am Geläut der Speyerer Kirchen. Leider wird oft sofort ein Anwalt bemüht, Beschwerde erstattet oder in diesem Fall die Einschaltung des Petionsausschusses des Bundestages erwogen.

Speyer ist ein historisch-traditioneller Ort der Kirchen und somit auch seiner verschiedenen Glockengeläute. Wen dies stört, der sollte in eine andere glockenlose Gegend ziehen. Ich selbst habe jahrelang in Nachbarschaft der Gedächtniskirche gewohnt und mich nicht am Schlagen der Kirchenglocken gestört. Im Gegenteil, es vermittelte einem ein Gefühl der Wärme, wenn man nach längerer Abwesenheit wieder nach Speyer zurückkam.

Mehr zum Thema

Bauprojekt

Speyerer Wählergruppe fordert von der Stadt Unterstützung für die Ludwigskirche

Veröffentlicht
Von
zg
Mehr erfahren

Uns stört mehr der häufige nächtliche Fluglärm nach 23 Uhr von Jets, die über die Stadt Richtung Flugplatz jagen. Warum nicht erst einen Austausch mit allen zuständigen Stellen suchen und nicht immer gleich Anwälte und Gerichte bemühen?

Axel Elfert, Speyer