AdUnit Billboard

Der tägliche Stau vor Speyer

Von 
jüg/Bild: Venus
Lesedauer: 

Speyer. Hier ist das tägliche Chaos zwischen der Rheinbrücke auf der Autobahn 61 zwischen Hockenheim und Speyer gut aus der Luft zu sehen. Und da wird ganz prima deutlich, dass alles nur an der unnötigen Absperrung der dritten Spur liegt. Denn durch den zusätzlichen Verkehr, der an der Einfahrt Hockenheim auf die A 61 kommt – Grund ist die anhaltende Sperrung der Salierbrücke – stockt der Verkehr schon ab dem Hockenheimer Dreieck.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Nach der Brücke werden dann vor dem Parkplatz am Binsfeldsee (oben links) die zwei Spuren auch noch verengt, was die Lastwagen langsamer werden lässt und somit für Rückstau sorgt. Gleichzeitig drängen die Fahrzeuge auf die rechte Fahrspur, die nach Speyer abbiegen wollen und die bisher die eigens geschaffene dritte Abfahrtsspur nutzen konnten. Und von den Bohrfahrzeugen, wegen denen die Baustelle ja eigentlich eingerichtet wurde, ist nach wie vor auch in der vierten Woche der Behinderung keine Spur. Ein Trauerspiel der Verkehrsplanung, die täglich stundenlange Staus verursacht. jüg/Bild: Venus

© Klaus Venus
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1