AdUnit Billboard
Sparkasse - Neue Themenstiftungen zur Unterstützung von Krebsforschung und -patienten gegründet

Die Stiftergemeinschaft wächst rasant

Von 
zg
Lesedauer: 

Speyer/Ludwigshafen. Unter dem Dach der Stiftergemeinschaft der Sparkasse Vorderpfalz wurden zwei neue Themenstiftungen gegründet, die „Stiftung zur Unterstützung der Krebsforschung und -behandlung“ sowie die „Stiftung zur Unterstützung von Kinderkrebspatienten“. Beide Stiftungen möchten die Situation für Patienten und Angehörige verbessern.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Mit einem Stiftungskapital von über 5,5 Millionen Euro führt die Sparkasse damit 36 Einzelstiftungen und 21 Themenstiftungen für ihre Kunden. Darunter auch die „Stiftung zur Förderung des Projekts Mama / Papa hat Krebs“, die Hilfestellung und Unterstützung für betroffene Familien anbietet.

Die „Stiftung zur Unterstützung der Krebsforschung und -behandlung“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Arbeit der Deutschen Krebshilfe von Mildred Scheel zu unterstützen. Ziel der Stiftung ist es, Krebskrankheiten in allen Erscheinungsformen zu bekämpfen und neben der Unterstützung von Patienten und deren Angehörigen vor allem die Forschung zu fördern.

Die „Stiftung zur Unterstützung von Kinderkrebspatienten“ setzt sich für die Deutsche Kinderkrebsstiftung ein. Die Stiftung ist darauf ausgerichtet, krebskranke Kindern und deren Familien zu unterstützen, Projekte zur Verbesserung der Heilungschancen zu finanzieren und dabei auch Reha und soziale Maßnahmen anzubieten, wie das Wildpiratencamp für krebskranke Kinder im Heidelberger Stadtwald.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Die „Stiftung zur Förderung des Projekts Mama/Papa hat Krebs“ bietet einen sozialen Beitrag, um Kindern von Krebspatienten Ansprechpartner oder eine Auszeit zu bieten, damit deren Ängste und Sorgen die eigentlichen Krebspatienten nicht zusätzlich belasten. Dies hilft beiden Seiten und fördert die Heilungschancen der Betroffenen. Mit dieser Stiftung wird dabei hauptsächlich die Krebsgesellschaft Rheinland-Pfalz mit deren Beratungszentrum Ludwigshafen unterstützt.

Wer die Arbeit der verschiedenen Krebs-Stiftungen unterstützen und aktiv mitgestalten möchte, kann dies jederzeit durch Spenden oder Zustiftungen tun. Spenden nimmt die Sparkasse unter IBAN: DE85 5455 0010 0191 4629 93 mit dem jeweiligen Stiftungsnamen als Verwendungszweck entgegen. Spendenbescheinigungen ab 300 Euro werden von der Stiftergemeinschaft ausgestellt, sofern die Adressdaten mit angeben werden. Bei Spenden darunter genügt der Kontoauszug als Nachweis für das Finanzamt. zg

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1