AdUnit Billboard
Domgarten - Schausteller veranstalten Brezelwoche mit Aktionen für Kinder und Familien

Dienstag ist „Dirndl-Tag“

Von 
zg
Lesedauer: 

Speyer. Auch wenn nichts das abgesagte Brezelfest ersetzen kann: Die Schausteller im Domgarten haben sich etwas Besonderes einfallen lassen: Von Montag, 12. Juli, bis Sonntag, 18. Juli, wird im Domgarten die Brezelwoche mit täglich wechselnden Aktionen gefeiert.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

„Dass das Brezelfest nun schon das zweite Jahr in Folge aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden musste, schmerzt mich, wie wohl alle echten Speyerer, sehr. Umso mehr freut es mich, dass sich unsere Schaustellerbetriebe die Mühe gemacht haben, eine Aktionswoche auf die Beine zu stellen, um so im Domgarten für gute Laune für Groß und Klein zu sorgen“, sagt Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler.

Los geht’s am Montag, 12. Juli, ausnahmsweise schon ab 11.30 Uhr, mit dem Tag der Betriebe und einer Bildversteigerung. Am „Dirndl-Tag“ am Dienstag, 13. Juli, wieder wie gewohnt ab 12 Uhr, wartet auf alle, die in Tracht in den Domgarten kommen, ein kostenloses Willkommensgetränk. Am Familientag am Mittwoch, 14. Juli, gelten an allen Ständen ermäßigte Preise. Eine Besonderheit wartet am Donnerstag, 15. Juli, auf alle Kinder: Sie dürfen kostenlos und nach Herzenslust Lebkuchenherzen verzieren und beschriften. Für diese Aktion wird zum Zwecke der besseren Planbarkeit um vorherige Anmeldung an heidi.jester@stadt-speyer.de gebeten. Am Freitag, 16. Juli, erwartet alle Paare und Verliebte ein romantischer Abend bei Kerzenschein und Live-musik. Am Samstag, 17. Juli, besuchen verschiedene Kinderhelden den Domgarten – man darf gespannt sein.

Spenden für Sterntaler

Als besondere Aktion wird der gesamte Speyerer Stadtvorstand die Schausteller vor Ort für jeweils eine Stunde beim Verkauf ihrer Waren unterstützen. Das in dieser Zeit eingenommene Geld wird von den Schaustellerbetrieben aufgestockt und vollumfänglich an das Kinderhospiz Sterntaler in Dudenhofen gespendet.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler hilft am Montag, 12. Juli, ab 17 Uhr Schaustellerfamilie von Olnhausen beim Süßwarenverkauf und Familie Zinnecker beim Getränkeverkauf aus. Ebenfalls am Montag, allerdings schon um 15 Uhr, unterstützt Beigeordnete Irmgard Münch-Weinmann bei Familie Lemke am Ausschank und bei Harald Klauder am Süßwarenstand. Bürgermeisterin Monika Kabs übernimmt am Freitag, 16. Juli, ab 12 Uhr den Ausschank der Familie Barth und anschließend den Crêpesverkauf bei Familie Lemke. Beigeordnete Sandra Selg wird im Laufe der Woche Anja Ruppert-Keller am Karussell und Beate Wittmann beim Fischeangeln unter die Arme greifen. Wer außerhalb der Verkaufsaktion spenden möchte, hat dazu mittels der an den Ständen aufgestellten Spendendosen des Kinderhospizes die Möglichkeit.

Oberbürgermeisterin Seiler unterstreicht: „Dass die Speyerer Schaustellerbetriebe trotz der Durststrecke der letzten eineinhalb Jahre, in denen ihnen fast jegliche Einnahmemöglichkeit gefehlt hat, weiterhin den sozialen Gedanken leben und an das Kinderhospiz Sterntaler spenden, verdient große Anerkennung und unseren herzlichen Dank.“ Die Schausteller zeigten einmal mehr, dass Speyer zusammenhalte. zg

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1