AdUnit Billboard
Sozialgericht

Ehrenamtliche Richter in Speyer für langjährige Tätigkeit geehrt

„Die ehrenamtlichen Richterinnen und Richter übernehmen eine wichtige Mittlerrolle zwischen Staat und Gesellschaft“, betonte die Vizepräsidentin des Sozialgerichtes Speyer Dr. Ulrike Pletscher.

Von 
zg
Lesedauer: 
Die Vizepräsidentin des Sozialgerichts Dr. Ulrike Pletscher (M.) ehrt die ehrenamtlichen Richter Klaus Schneider (v. l.) Günter Scheufens, Michael Trauth, Dieter Schreiber, Werner Ruffing, Ralf Wilhelm und Uwe Bentz. © Sozialgericht

Speyer. Die Vizepräsidentin des Sozialgerichtes Speyer Dr. Ulrike Pletscher hat am Freitag die langjährige Tätigkeit von ehrenamtlichen Richtern der Sozialgerichtsbarkeit gewürdigt und sieben der hierfür zu Ehrenden die vom rheinland-pfälzischen Justizminister Herbert Mertin verliehenen Dankesurkunden ausgehändigt.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Geehrt wurden Klaus Schneider aus Reipoltskirchen, Günter Scheufens aus Kapsweyer, Michael Trauth aus Herxheim, Dieter Schreiber aus Katzenbach, Werner Ruffing aus Speyer, Ralf Wilhelm aus Haßloch und Uwe Bentz aus Ludwigshafen.

Die Vizepräsidentin betonte: „Die ehrenamtlichen Richterinnen und Richter übernehmen eine wichtige Mittlerrolle zwischen Staat und Gesellschaft und stärken so das Vertrauen in gerichtliche Entscheidungen. Sie bringen nicht nur ihren Sachverstand und Lebenserfahrung in das gerichtliche Verfahren ein. Ihre Teilnahme an den Entscheidungen erleichtert es auch, diese den Beteiligten besser zu vermitteln und damit Vertrauen beim Bürger zu schaffen. Die anwesenden ehrenamtlichen Richter haben diese wichtige Rolle des richterlichen Ehrenamts zum Teil mehr als zehn Jahre und noch viel länger im Interesse des Gemeinwohls ausgeübt. Dafür gilt ihnen mein besonderer Dank.“ 

Mehr zum Thema

Geschäftsleben

Den First-Class-Service gibt’s bei pro optik

Veröffentlicht
Von
jüg
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1