AdUnit Billboard
Corona - Letzter Tag für die erste Vakzinspritze

Endspurt im Impfzentrum

Von 
zg
Lesedauer: 

Speyer. Ab sofort können Senioren, die älter als 80 Jahre sind oder Personen, die in Alten- und Pflegeeinrichtungen sowie Einrichtungen der Eingliederungshilfe tätig sind, und deren (Zweit-)Impfung schon mindestens ein halbes Jahr lang zurückliegt, ihre Auffrischungsimpfung auch im Impfzentrum von Speyer erhalten. „Diese Möglichkeit besteht noch bis zum Tag der Schließung der Landesimpfzentren am Donnerstag, 30. September. Während des offenen Impfangebots von Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr sind Impfungen möglich“, heißt es in einer Pressemitteilung der für das Impfzentrum Verantwortlichen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Anders als zunächst mitgeteilt, seien im Impfzentrum von Speyer noch bis zur Schließung zum Monatsende des September auch die Erstimpfungen möglich. Personen, die sich noch bis einschließlich Donnerstag erstimpfen lassen, erhalten ihre Zweitimpfung im Abstand von drei Wochen im Impfzentrum. „Jene, die ihre Erstimpfung nach dem 9. September mit dem Impfstoff von Biontech erhalten, müssen sich um den Zweitimpftermin bei einem niedergelassenen Arzt bemühen“, so die aktuelle Information.

Johnson & Johnson verfügbar

Personen, die keine Hausarztpraxis haben, können sich unter der Telefonnummer 116 117 diesbezüglich an den ärztlichen Bereitschaftsdienst wenden und sich über nahe gelegene Praxen informieren lassen. Alternativ wird im Speyerer Impfzentrum ab Freitag, 10. September, zudem auch der Impfstoff von Johnson & Johnson angeboten, bei dem bereits eine einmalige Gabe für den vollständigen Impfschutz ausreicht und kein zweites Mal gespritzt werden muss. zg

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1