AdUnit Billboard

Findlinge sollen das Parken unterbinden

Von 
zg/Bild: Venus
Lesedauer: 
© Klaus Venus

Speyer. Der Parkdruck rings um den Feuerbachpark ist groß. Deshalb haben viele Autobesitzer die Freiflächen zwischen den Platanen genutzt, um ihre Autos dort abzustellen. Dem schiebt die Stadtverwaltung nun einen Riegel – oder besser gesagt einen Findling – vor. Am Dienstag wurden in der Slevogtstraße zwischen Diakonissenstraße und Ludwigstraße die großen gelben Sandsteinbrocken aus einem Steinbruch von der Haardt auf den Grünflächen platziert.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Die Anwohnenden wurden im März darüber in Kenntnis gesetzt, dass die Grünflächen zwischen den Platanen entlang des Feuerbachparks keine offiziellen Stellplätze sind und nicht als solche genutzt werden dürfen. Da die Flächen leider weiterhin beparkt wurden, hat die Abteilung Stadtgrün nun die Findlinge gesetzt, um künftiges Beparken zu verhindern, was laut Verwaltung zum Schutz und zum dauerhaften Erhalt der Bäume erforderlich sei. zg/Bild: Venus

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1