Soziale Stadt - Ausschreibung für Finanzmittel läuft an Förderantrag jetzt stellen

Von 
zg
Lesedauer: 

Speyer. Der Verfügungsfonds der Sozialen Stadt dient der Finanzierung kleinteiliger Maßnahmen, Aktionen und Projekte, die zielgerichtete Effekte in den beiden Gebieten Süd und West bewirken. Das können Projekte sein, die den nachbarschaftlichen Zusammenhalt stärken wie beispielsweise gemeinschaftliches Gärtnern, aber auch integrationsfördernde Maßnahmen können Berücksichtigung finden.

AdUnit urban-intext1

Einzelpersonen, Gruppen und Vereine können jetzt schriftliche Anträge für Projekte stellen, die sich an den grundsätzlichen Zielen und Handlungsansätzen des integrierten Entwicklungskonzepts (IEK) der Sozialen Stadt orientieren.

Nähere Informationen, wie Ausschreibungstext und Anträge, gibt’s direkt in den beiden Quartierbüros am Berliner Platz und in der Windt-horststraße 18 (ehemalige Sparkasse). Dort können die fertigen Anträge auch abgegeben werden. Insgesamt wird für die beiden Gebiete jeweils eine Summe von 10 000 Euro bereitgestellt, wobei ein Zuschuss pro Maßnahme 5000 Euro nicht übersteigen soll. Die Antragsfrist endet am 18. März. Danach entscheiden die Kernarbeitsgruppen über alle gültig eingegangenen Anträge. zg