Ökumene - Gemeinsamer Gottesdienst zur Gebetswoche Für die Einheit der Christen

Von 
lk/is
Lesedauer: 

Speyer. Mit einem ökumenischen Gottesdienst im Speyerer Dom feiern am Sonntag, 24. Januar, um 16 Uhr, Vertreter der evangelischen Kirche der Pfalz, des Bistums Speyer und weiterer Konfessionen der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) Südwest den Gottesdienst zur Gebetswoche für die Einheit der Christen. Kirchenpräsident Christian Schad hält die Predigt. Die Gebetswoche steht unter dem biblischen Wort „Bleibt in meiner Liebe und ihr werdet reiche Frucht bringen“ (Johannes 15, 8-9).

AdUnit urban-intext1

In seiner Einladung weist Bischof Karl-Heinz Wiesemann darauf hin, dass in diesem Jahr Schwestern der Kommunität von Grandchamp das Motto ausgewählt haben. Die Kommunität ist eine monastische Gemeinschaft in der französischen Schweiz mit Mitgliedern aus unterschiedlichen Kirchen und verschiedenen Ländern. Neben Kirchenpräsident Christian Schad und Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann wirken Dagmar Hees, Bund freier evangelischer Gemeinden, und Nikolaos Lucic von der griechisch-orthodoxen Gemeinde Ludwigshafen, mit. Weiterhin sind Hede Strubel-Metz, Vorstand des Katholikenrats im Bistum Speyer, Hermann Lorenz, Synodalpräsident der evangelischen Kirche der Pfalz, sowie Pfarrerin Christine Gölzer von der protestantischen Dreifaltigkeitskirchengemeinde Speyer und Dompfarrer Matthias Bender von der katholischen Pfarrei Pax Christi Speyer an der Liturgie beteiligt.

Amelie Petrich (Sopran) und Daniel Schreiber (Tenor) sowie Landeskirchenmusikdirektor Jochen Steuerwald (Orgel und Gesamtleitung) gestalten den Gottesdienst musikalisch. Aufgrund der Corona-bedingten Einschränkungen wird um eine vorherige Anmeldung per E-Mail an oekumene@bistum-speyer.de oder telefonisch unter 06232/10 22 85 gebeten. lk/is

Info: Link zur Online-Übertragung: https://www.youtube.com/channel/UCic61UfXuy2eYJG9aAe-uHg