Volkshochschule

Heldin oder Priesterin?

Vortrag zur Rolle der Frau im Judentum

Von 
zg
Lesedauer: 

Speyer. Heldin, Priesterin oder Superstar? Einen Vortrag zur Rolle der Frau im Judentum bietet jetzt die Speyerer Volkshochschule an. Hat man als Jüdin automatisch eine bestimmte Rolle? Und wenn ja: Wie ist sie definiert? Seit Jahrtausenden debattiert man hierüber – bis heute.

Manja Altenburg von der Agentur für jüdische Kultur geht in ihrem Vortrag am Donnerstag, 24. November, um 19 Uhr in der Villa Ecarius dem Rollenverständnis jüdischer Frauen auf die Spur. Zudem wird aufgedeckt, ob und wie dieses Rollenverständnis von jüdisch-religiösen oder von traditionellen Motiven durchdrungen ist: von damals bis heute oder mit anderen Worten: von den Stammmüttern bis zu Susan Sideropoulos. Als praktizierende Jüdin gibt die Vortragende überdies Einblicke in gegenwärtige Lebenswirklichkeiten jüdischer Frauen. zg