AdUnit Billboard
Ehrenamtstag - Feuerwehr holt Ehrungen und Beförderungen nach

Kameradschaft auch in der Pandemie bewahrt

Von 
zg
Lesedauer: 

Speyer. Das wurde jetzt aber auch Zeit, dass man bei der Freiwilligen Feuerwehr in Speyer mal wieder zu einer Veranstaltung zusammenkommen und dabei gleich die Ehrungen und Beförderungen nachholen durfte. Zum Ehrenamtstag lobten Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler und Brand- und Katastrophenschutzinspekteur Peter Eymann das Engagement der Speyerer Feuerwehr und dankten dafür, dass alle trotz der Pandemieeinschränkungen so toll zusammengehalten haben.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1
Seit 40 Jahren bei der Feuerwehr: Peter Collet und Hans-Jürgen Zimmermann (r.). © Stadt

Geehrt wurden für ein 40-jähriges Dienstjubiläum: Peter Collet und Hans-Jürgen Zimmermann. Für 25 Jahre bei der Wehr Marc Oliver Vidmayer, Sigurd Mack, Richard Bummel, Werner Junek und Patrick Müller. Zur Oberfeuerwehrfrau oder zum Oberfeuerwehrmann wurden befördert Antonia Clerget, Luca Heinz, Amon Alvermann, Marvin Böhl, Marius Hartz und Markus Hoffmann. Hauptfeuerwehrfrau und -mann dürfen sich jetzt Jessica Zientek, Vanessa Dexheimer, Evi Flörchinger, Tim Strasser, Klaus-Dieter Mohr, Marc-André Burkhard, Dustin Handermann, Florian Hirsch, Marc-Pierre Sold, Nicola Vacca, Linda Kruck, Roy Tobis und Robin Lause nennen.

Zum Löschmeister wurden befördert Lars David Mülberger, Paul Sester und Timon Weber. Oberlöschmeister ist jetzt Norman Peters, neuer Oberbrandmeister Martin Bracke, Hauptbrandmeister und Zugführer wird Christian Stadler, als Gruppenführer Gefahrenabwehr fungiert künftig Moritz Zacher, Fachberater für Chemie im Gefahrstoffzug ist nun Michael Bolz. Und aus dem aktiven Dienst verabschiedet wurde Richard Bummel. zg

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1