AdUnit Billboard
Krisenblog - Hilfen und Angebote in Zeiten der Corona-Pandemie

Menschen die Angst nehmen

Von 
is
Lesedauer: 

Speyer. Seit Beginn der Pandemie bietet Thomas Stephan, Schul- und Krisenseelsorger des Bistums, mit seinem Krisenblog über den Facebook-Kanal und die Homepage Menschen eine unterstützende, informative und spirituelle Begleitung an. Leicht verständlich und doch fundiert werden Tipps und Strategien vorgestellt, die ein Leben im Ausnahmezustand erleichtern. In dieser Woche erscheint bereits der 75. Beitrag zum Thema: „Vom stärksten Mädchen der Welt lernen.“

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

„Im Sommer dieses Jahres hatte ich nicht damit gerechnet, bis zum 75. Beitrag zu kommen. Ich dachte, so langsam müsste es mal gut sein und wir könnten wieder zur Normalität zurückkehren. Weit gefehlt, wie es sich in den letzten Tagen und Wochen herausgestellt hat“, sagt Thomas Stephan. Das Interesse an Beiträgen rund um das Thema Krisenbewältigung sei da, obwohl in seinen Augen viele die reine Corona-Fixierung hinter sich lassen wollen. „Meinem Eindruck nach braucht es zur Zeit vor allem Anregungen, die über den Tellerrand schauen“, so Stephan.

Mit seinem Blog will der Seelsorger Menschen Ängste nehmen. „Es ist leicht Menschen Angst zu machen. Umso wichtiger ist es in dieser Zeit, den Kopf und den Verstand mit einzubeziehen. Bei allen verständlichen und berechtigten Gefühlen, ist das Wissen um Fakten und Zusammenhänge sowie das Kennen von Lösungsstrategien entscheidend. is

Info: Adresse: www.bistum-speyer.de/rat-und-hilfe/krisenblog/

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1