AdUnit Billboard
Heiliggeistkirche - „Herings Kultureller Salon“ mit Sarah Wünsch, Lömsch Lehmann und Martin Lejeune

Neben Musik ist diesmal Tanz angesagt

Von 
zg
Lesedauer: 

Speyer. Begegnungen besonderer Art verspricht „Herings Kultureller Salon“ des Speyerer Musikers Stefan „Hering“ Cerin. Die dritte Salonausgabe am Mittwoch, 26. Januar, um 20 Uhr in der Heiliggeistkirche bricht mit der bislang rein auf Musik fokussierten Gästeauswahl und bringt mit dem Element Tanz noch mal ganz andere Aspekte und Dynamiken ins Spiel, kündigt Cerin an.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Sarah Wünsch steuert Geige und Tanz bei. Mit ihren vielfältige Aktivitäten in den Bereichen Tanz, Choreographie und Musik ist Sarah Wünsch schon international in Erscheinung getreten. Im Juni 2020 war sie beim Corona-bedingten Livestreams der Kult(o)urnacht aus der Stadthalle dabei.

Lömsch Lehmann ist als einer der besten Improvisationskünstler seiner Generation immer ein Garant für spannende musikalische Unterhaltung an Saxofon, Klarinette und Bontempi. Martin Lejeune, seit 1994 in Frankfurt/Main ansässig und auch in der Rhein-Neckar-Region aktiv, bringt als Gitarrist und Soundtüftler so ziemlich alle Facetten seines Instruments auf die Bühne.

„Eintritt frei, Hut steht dabei“, gilt bei den Salons. Reservierungen können telefonisch im Spei’rer Buchladen unter der Nummer 06232/7 20 18 oder online unter www.zimmertheater-speyer.de/tickets-und-gutscheine/ erfolgen. Im Theater besteht Maskenpflicht. Es gilt die 2GPlus-Regelung außer für Geboosterte, Nachweise müssen beim Einlass bereitgehalten werden. zg

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1