Fasnacht

Raúl I. ist Fasnachtsprinz der Speyerer Karnevalsgesellschaft

Raúl I. heißt die neue Tollität der Karnevalisten in Speyer. Nach 60 Jahren gibt es nun einen Prinzen.

Von 
PM Speyerer Karnevalsgesellschaft
Lesedauer: 
Prinz Raúl ist die erste männliche Tollität in Speyer seit 60 Jahren. © Eva Wöhlert

Speyer. Etwa 90 Narren – darunter Mitglieder der Speyerer Karnevalsgesellschaft (SKG) und Abordnungen befreundeter Vereine – kamen ins Naturfreundehaus zur Inthronisation der neuen SKG-Tollität für die Fasnachtskampagne 2022/23. Das Zepter und die Narrenkappe wurden von einem „ägyptischen Boten“ – gespielt von Daniel Weller – überbracht, da die scheidende Prinzessin Annika I. ja überraschend nach Ägypten ausgewandert ist.

Vorgestellt wurde Raúl I. (Miñarro Garrido) von Sandra Müller, die von der Problematik der kurzfristigen Auswahl berichtete und mit dem Motto: „Nach 60 Jahren ist’s soweit, es ist für einen Prinzen Zeit“ auch den Bezug zum bisher einzigen Prinzen der SKG, zu Hans Gruber herstellte. Mia Zander zeigte bei ihrem ersten öffentlichen Auftritt im Solotanz, was sie bei ihren Trainerinnen gelernt hat. Horst Kapp berichtete als Stadthallen-Hausmeister aus der 60-jährigen Geschichte der guten Stube und „Mig“ Grohmann begeisterte mit Pfälzer Liedern.

Jetzt Karten sichern

Die SKG ist optimistisch, auch ihre Veranstaltungen ohne Beschränkungen durchführen zu können. Karten für die Herrensitzung am Freitag, 10. Februar, für den Tanz um die Bütt am Samstag, 11. Februar, und für die beiden Damensitzungen am Donnerstag und Freitag, 16./17. Februar, können noch bis 30. November beim Verein über die E-Mail karten@skg-speyer.de bestellt werden.