Benefizkonzert - Boris Leisenheimer bringt junge Künstler mit Singen für den guten Zweck

Von 
zg
Lesedauer: 

Auf eine lange Tradition kann das Benefizkonzert zugunsten der Stiftung für Behinderte im historischen Ratssaal zurückblicken. Initiiert vom 2014 verstorbenen Kammersänger Professor Reinhard Leisenheimer führt sein Sohn Boris die 16-jährige Tradition fort, unterstützt von vielen jungen Kollegen.

Er ist seit 2007/08 Ensemblemitglied der Wuppertaler Bühnen. Sein Repertoire umfasst Rollen

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen