AdUnit Billboard
Feuerwehr bittet um Mithilfe

Speyer: Quecksilber in Berufsschule ausgetreten

Von 
Katja Bauroth
Lesedauer: 

Speyer. Die Feuerwehr aus Speyer bittet um polizeiliche Unterstützung. Bei einem Einsatz in der Berufsschule sei Quecksilber in einem Klassenraum ausgetreten. Vor Ort konnte folgender Sachverhalt in Erfahrung gebracht werden. Im Laufe der Woche wurde durch eine unbekannte Person ein Quecksilberbarometer von einem Klassenraum in den anderen getragen. Im oben genannten Zeitraum kam es zu einer Beschädigung, sodass Quecksilber auf den Boden lief. Erst am Freitag wurde die Beschädigung durch Lehrkräfte festgestellt, worauf die Feuerwehr unterrichtet wurde.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Seit Mittwoch wurde der Klassenraum nicht benutz. Die Lehrkräfte, welche eventuell mit dem Quecksilber in Kontakt kamen, wurden vor Ort durch den Rettungsdienst betreut. Es kam nach ersten Erkenntnissen nicht zu einer Gesundheitsschädigung. Laut Schätzung des stellvertretenden Schulleiters seien etwa vier Milliliter Quecksilber ausgetreten. Die Feuerwehr Speyer war mit neun Fahrzeugen und 28 Personen vor Ort.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren
Link

Alle Meldungen im Newsticker Schwetzinger Zeitung

Mehr erfahren

Ressortleitung Katja Bauroth ist Redaktionsleiterin der Schwetzinger Zeitung/Hockenheimer Tageszeitung.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1